Was ist Floating?

Das „Schwebebad“ ist eine einfache und hocheffektive Methode um innerhalb kurzer Zeit einen Zustand der völligen Entspannung zu erreichen. Durch das auf Hauttemperatur erwärmte hochkonzentrierte Solewasser entfällt die Last des eigenen Körpergewichts wie bei einem Bad im Toten Meer. Dadurch werden Verspannungen am ganzen Körper gelöst, Schmerzen gelindert und die Alltagshektik verschwindet. Sie lassen die reizüberflutete Welt weit hinter sich und können sich ganz der Erfahrung von Stille hingeben. Sie haben das angenehme Gefühl, schwerelos dahin zu schweben.

 

Sie erleben eine 60-minütige Entspannung im Samadhi-Tank . 

                                                                              Eine Weiterentwicklung des Tanks ermöglicht es offen zu floaten.

 

Zeitaufwand

Wir planen für Sie 2 Stunden ein, es ist keine Massenabfertigung. Zu Beginn bekommen Sie eine persönliche Einweisung.

Vor und nach dem Floaten wird geduscht. 

 

Floaten für "ZWEI". Hierzu planen wir 3 Stunden für Sie ein. Während eine Person floatet, wird parallel die andere Person massiert.

 

Was bringt mir Floating?

 

Floating verspricht wissenschaftlich belegte Eigenschaften

  • Abbau von Stress
  • Entgegenwirkung bei Burn Out
  • Linderung bei chronischen Schmerzen, Depressionen und Ängsten
  • Verbesserung der Kreativität, Konzentrations- und Lernfähigkeit
  • Synchronisation der Gehirnhemisphären
  • Schnellere und bessere Regeneration bei Sportlern; Reduktion von Laktat
  • Entlastung der Muskulatur bei Gelenkproblemen, Ischias, Bandscheibenvorfällen und Hexenschuss
  • Überwindung von Sucht und Abhilfe bei Raucherentwöhnung
  • Reduzierung des Körpergewichtes
  • Stärkung des Immunsystems und Herstellung der Homöostase (körperl. Gleichgewicht)
  • Positive, lindernde Wirkung auf Haut (z.B. bei Schuppenflechte, Neurodermitis, Psoriasis und Akne)
  • Verbesserung von rheumatischen Beschwerden
  • Erhöhte Endorphinausschüttung sorgt für gesteigertes Wohlbefinden
  • Entlastung der Wirbelsäule und Beckenmuskulatur in der Schwangerschaft
  • Ausgleich der umweltbedingten Reizüberflutung

Ein einstündiger Aufenthalt im Schwebebad ist vergleichbar mit einer Woche Urlaub.

 

Wann ist vom Floaten abzuraten

  • bei Epilepsie
  • Personen unter 16 Jahren brauchen das Einverständnis ihrer erziehungsberechtigten Personen
  • bei offenen Wunden
  • unter Alkoholeinfluss
  • unter Einfluss von Bewusstseinsverändeerten Substanzen
  • Bei Fieber und grippalen Infekten
  • Fußpilz
  • Menstruation
  • reduzierter Nierentätigkeit